Hallenheizung

Universaltalente für großen Komfort

Zur Übersicht
Flüssiggas Anwendungen Wärmeenergie

Hallenheizungen mit Flüssiggas

PRIMAGAS Wärmeenergie

Montagehöhe von 3-25 Metern

Infrarot-Dunkelstrahler

Dunkelstrahler sind ebenfalls Infrarotstrahler und arbeiten nach den gleichen physikalischen Gesetzen wie Hellstrahler. Der entscheidende Unterschied: Bei Dunkelstrahlern wird keine offen liegende Brennplatte aus Keramik, sondern ein Strahlrohr erwärmt. Dadurch produzieren Dunkelstrahler relativ geringe Oberflächentemperaturen und können bereits in Räumen ab drei Metern Aufhanghöhe eingesetzt werden (DVGW Regelwerk G G38/II). Durch die Erwärmung des Strahlrohrs erklärt sich der Name Dunkelstrahler.

Auch wenn die von Dunkelstrahlern erzeugten Temperaturen von 380-760 °C nicht die Werte von Hallstrahlern erreichen, sind sie optimal geeignet sowohl für niedrige Deckenhöhen wie auch für höhere Hallenbauten mit einer Deckenhöhe von bis zu 25 Meter. Bevorzugt eingesetzt werden Dunkelstrahler in großen Hallenbauten mit geringen Luftwechselraten. Beispiele sind Produktionshallen, Sporthallen oder die Tierhaltung.

Bei Einsatz in der Tierhaltung kommen zentrale Abgasanlagen mit im Außenbereich installierten Abgasventilatoren zum Einsatz. Für Hallen mit feuchter Raumluft sind Edelstahlgeräte erhältlich.



Vorteile von Dunkelstrahlern: 
 

  • Montagehöhe von 3-25 Metern
  • Geschlossene Abgasführung 
  • Keine Abgase im Aufstellungraum
  • kurze Aufheizzeit
  • Gute Regelbarkeit
  • Platzsparende Installation

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de