Kühlen & Wärme

Kühle & Wärme

Zur Übersicht
Gaswärmepumpe

Gaswärmepumpe

Die Gas-Absorptionswärmepumpe

Wärmepumpen sind Anlagen, die Wärmeenergie aus der Umgebung, d.h. aus dem Boden, aus dem Grundwasser oder aus der Luft, generieren. Bei Gas-Absorptionswärmepumpen geschieht dies mithilfe eines für die Ozonschicht ungefährlichen Kältemittels. Diese nimmt Umgebungswärme auf, wird anschließend in einem Absorber verdichtet und gibt dann bei der Kondensierung wieder Wärme ab. Dabei kommt es zu einem „Temperaturhub“ von bis zu 40 Grad.

Für die Verdichtung wird Flüssiggas benötigt - allerdings ist dieser Energiebedarf im Vergleich zu herkömmlichen Heizanlagen, die keine Umgebungsenergie nutzen, sehr gering.

Durch die Nutzung der kostenlosen Umgebungswärme werden dementsprechend Kosten gespart und der CO2-Ausstoß vermindert.

Die Vorteile im Überblick

  • Niedrige Energiekosten - Einsparungen bis zu 50% 
  • Niedrige Wartungskosten - eine Gas-Absorptionswärmepumpe arbeitet sehr zuverlässig
  • Klimaschonung und Umweltschutz - aufgrund des geringen Primärenergiebedarfs wird kaum CO2 produziert
  • Mehr Unabhängigkeit - mit einer Wärmepumpe ist man den Preisschwankungen des Energiemarktes weniger stark ausgesetzt

Gerade wenn extreme Spitzenlasten abgedeckt werden müssen, kommt der hohe Energienutzungsgrad von bis zu 160% der Wärmepumpe zum Tragen.

Da sie der Umgebung zunächst Wärme entzieht, kann sie auch zum Kühlen bzw. Klimatisieren eingesetzt werden. Auch zur Luftentfeuchtung z.B. in Schwimmbädern und Wellnesslandschaften sind Wärmepumpen hervorragend geeignet.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de