Flüssiggas Anwendungen Wärmeenergie

Steger & Windhagen

Zur Übersicht

Mehr Komfort mit flüssiggasbetriebenen Dunkelstrahlern

Steger & Windhagen produziert Ausrüstungsgegenstände für die Binnenschifffahrt – in einer neuen Produktionshalle die seit 2009 komplett mit Flüssiggas beheizt wird. Geschäftsführer Andreas Windhagen ist begeistert von seinem neuen Heizsystem: "Die Strahler funktionieren einwandfrei. Vor allem verteilt sich die Wärme nun gleichmäßig über die Fläche. Das ist viel angenehmer als die Umluftheizung in der alten Halle."

Die Technik: Die neue Hallenheizung besteht aus drei flüssiggasbetriebenen Dunkelstrahlern, die über Rohrleitungen mit einem 6.400-Liter-Tank verbunden sind. Das unter dem Hallendach installierte Infrarotsystem erwärmt im Gegensatz zu konventionellen Heizanlagen nicht die Luft, sondern den Boden und die Maschinen. So reicht die verbrauchsarme Anlage locker aus, um die 750 m3 große Halle zu beheizen.

Die Vorteile: Für Geschäftsführer Andreas Windhagen waren bessere Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter und mehr Komfort beim Heizen mindestens genauso wichtig wie die Energieeinsparungen. Ein angenehmer Nebeneffekt: Von den Mitarbeitern an den Maschinen ist in diesem Winter keiner wegen einer dicken Erkältung zu Hause geblieben.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de