Primagas FAQ

Die wichtigsten Fragen

Sollten Sie noch offene Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, finden Sie hier bestimmt eine Antwort. Wir haben die häufigsten Fragen zum Thema Flüssiggas für Sie zusammengestellt.
 


FRAGEN RUND UM DIE TECHNIK

Ist Flüssiggas sicher?
Diese Frage kann man eindeutig mit "Ja" beantworten. PRIMAGAS Anlagen entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Der Gesetzgeber fordert zudem regelmäßige Prüfungen durch Sachverständige und der ZÜS. In der Regel erfolgt alle 2 Jahre so genannte "äußere Prüfung", alle 10 Jahre die so genannte "innere Prüfung".

Warum wird alle zwei Jahre zusätzlich eine Wartung durchgeführt?
Um bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Auch der Gesetzgeber schreibt gemäß Druckbehälterverordnung eine Prüfung alle zwei Jahre vor.

Welche Leistungen sind im Wartungsvertrag enthalten?

  • Äußere Prüfungen des Flüssiggasbehälters alle zwei Jahre.
  • Innere Prüfungen des Flüssiggasbehälters alle zehn Jahre.
  • Sichtkontrollen des Behälters bei jeder Befüllung (eventuelle Reparaturen des Behälters).
  • Funktionskontrollen der Behälterarmaturen bei jeder Befüllung (eventuelle Reparaturen oder Austausch der Armaturen).
  • Behälterlackierung am oberirdischen Behälter.
  • 24-Stunden technischer Notdienst.

 


FRAGEN RUND UM EIN BLOCKHEIZKRAFTWERK

Wie viel kostet ein Mini-Blockheizkraftwerk?
Das Investitionsvolumen für ein Mini-BHKW ist abhängig von den Begebenheiten vor Ort, inbesondere davon, ob das Kraftwerk in ein bestehendes Heizsystem eingebaut werden kann oder ob eine neue Heizzentrale errichtet werden muss. Als Anschaffungspreis-Richtwert gilt ein Betrag von 2.700 EUR pro kW elektrische Leistung (ohne Spitzenlastkessel und Wärmespeicher).

Ab welchem Wärmebedarf lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk?
Für BHKWs mit einer elektrischen Leistung im Bereich von 5 kW ist eine Nutzungsdauer vvon 4.500-5.500 Stunden pro Jahr erforderlich. Daraus ergibt sich für einen bivalenten Betrieb, d. h. für einen Betrieb in Verbindung mit einem Heizkessel, eine notwendige thermische Grundlast von 8-10 kW und eine elektrische Gunrdlast von 4kW.

Mit welchen Förderungen kan man rechnen?
Alle staatlichen Förderungen und Erleichterungen sind gesetzlich verankert: KWK-Förderung und Steuerbefreiung für Flüssiggas.

Wie hoch ist der Wartungsaufwand?
Bei einem Mini-BHKW ist der Wartungsaufwand geringfügig höher, als bei einer herkömmlichen Gas- oder Ölheizung (Wartung nach 4.000 Betriebsstunden).

Auf wie viele Jahre beläuft sich die Nutzungsdauer eines Blockheizkraftwerkes?
Rund 20 Jahre.



FRAGEN RUND UM DIE ABRECHNUNG

Kann ich mein Flüssiggas bequem mit monatlichen Abschlägen bezahlen?

Ja! PRIMAGAS bucht per Bankeinzug einen geringen Abschlag monatlich von Ihrem Konto ab. Am Ende einer Heizperiode, derzeit am 31.03. eines jeden Jahres, erhalten Sie von uns eine Jahresabrechnung. Hierbei werden die monatlich gezahlten Abschläge mit unseren Leistungen verrechnet. Zuviel gezahlte Beträge werden zurück überwiesen, fehlende Beträge von Ihrem Bankkonto abgebucht. Gleichzeitig wird ein neuer Abschlag für die kommende Heizperiode festgelegt.

Nutzen Sie dadurch sämtliche Freiräume des Bankeinzuges:

  • Eine Überwachung Ihrer Zahlungstermine entfällt.
  • Säumnisgebühren wegen verspäteter Zahlung können nicht entstehen.
  • Das Schreiben von Überweisungen wird Ihnen abgenommen.


Kann ich meine monatlichen Abschläge senken oder erhöhen?
Ja! Sollten sich Ihre Verbrauchsgewohnheiten ändern (z. B. durch eine neue Heizung), so können Sie Ihre monatliche Abschlagssumme einfach per E-Mail oder über unsere Servicenummer ändern lassen.

Was bedeutet Jahresabrechnung des Kreditkontos?
Sie haben bei PRIMAGAS ein „Kreditkonto Jahresabrechnung" eingerichtet, für alle Lieferungen von Flüssiggas einschließlich der Grundgebühr/Wartung. PRIMAGAS zieht dafür jeden Monat über das Bankeinzugsverfahren einen Monatsabschlag von Ihrem Konto ein. Am Ende der Heizperiode wird das Konto mit beigefügter Rechnung ausgeglichen.

Braucht PRIMAGAS meine neue Bankverbindung?
Unbedingt. Sie können uns anrufen, wobei in den ersten Tagen nach dem Rechnungsversand erfahrungsgemäß der Andrang in unseren Regional Centern sehr stark ist. Darum bitten wir Sie, uns Ihre neue Bankverbindung unbedingt schriftlich mitzuteilen. Nutzen Sie dazu auch unsere E-Mail-Funktion.

Wird der Differenzbetrag automatisch von meinem Konto eingezogen?
Generell ja. Deshalb bitten wir Sie im Falle einer Nachzahlung, den Differenzbetrag entsprechend vorzuhalten.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de